Tim Parks: In Extremis

PR-Agentur Hannover

In Extremis ist ein existenzieller Roman und gleichzeitig
einer der lustigsten, der über Tod und Familie geschrieben wurde.

Thomas weiß, dass es etwas gibt, was er seiner Mutter noch
sagen muss, bevor sie stirbt. Aber wird er das rechtzeitig schaffen? Und wird
er den Mut haben zu sagen, was er vorher nicht sagen konnte? Sein Telefon
brummt, in seinem Kopf dreht sich alles und er kann sich nicht darauf
konzentrieren, was gerade passiert und worauf es ankommt.

Soll er versuchen, den Familienkonflikt zu lösen, in dem
sich sein Freund gerade befindet? Sollte er die Trennung von seiner Frau
nochmal überdenken? Warum ist er so ungeheuer verwirrt, ja geradezu
paralysiert? In diesem überaus anregenden Roman erkundet Tim Parks, wie tief
unsere Identität in unserer familiären Vergangenheit wurzelt. Können wir das
jemals wirklich ändern?

Tim Parks,
geboren in Manchester, wuchs in London auf und studierte in Cambridge und
Harvard. Seit 1981…

Ursprünglichen Post anzeigen 60 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.